Schreiben Sie einen Gast-Blogbeitrag für uns

Hallo zusammen 👋 Ab sofort bin ich völlig offen für Gastblogbeiträge hier (auf teachingisfun.net)!

Wenn Sie daran interessiert sind, einen Beitrag zu leisten, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür!

Es ist eine einzigartige Gelegenheit, Ihr Wissen, Ihre Erfahrung und Ihre Erfolgsgeschichten im Unterricht mit anderen zu teilen. Ich ermutige Sie, über die Dinge zu schreiben, die Sie kennen und in denen Sie Experte sind. Sie können einen Gast-Blogbeitrag auf Deutsch, Englisch oder Spanisch schreiben. Da mein Blog auf Deutsch, Englisch und Spanisch ist, können Sie auf der oder auf den Sprachen schreiben, die Sie beherrschen und ich kann auf andere Sprachen kostenlos übersetzen.

Zunächst würde ich gern mit dem Umriß einiger wesentlichen

Regeln für den Beitrag #teachingisfun beginnen.

  • Erstens: Seien Sie einmal positiv und freundlich.
  • Zweitens: Bedenken Sie, dass Ihr Blogbeitrag von Fremdsprachenlehrern gelesen wird.

Weiterhin, möchte ich Ihnen einige Richtlinien nennen, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihren Beitrag schicken:

Was zu berücksichtigen ist

  • Ihr Text muss einzigartig, d.h. nie zuvor veröffentlicht worden sein.
  • Ein Blogbeitrag sollte 1000 Wörter (+/- 100 Wörter) beinhalten.
  • Außerdem sollte der Titel nicht mehr als aus 8 Wörtern bestehen. Die perfekte Formel lautet „Zahl oder Auslöser + Adjektiv + Schlüsselwort + Versprechen des Textnutzes".
  • Der Text muss in Absätze gegliedert sein, die aus 300 Wörtern bestehen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass 1 Satz nicht länger als 21 Wörter sein darf.
  • Es ist wichtig, das Passiv zu vermeiden.
  • Es muss eine Liste der verwendeten Quellen vorhanden sein. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Quellen richtig zitieren, nutzen Sie citationmachine.net (oder schicken Sie mir einfach die von Ihnen verwendeten Links).
  • Überprüfen Sie Ihren Text auf Plagiate. Sie können dafür QueText.

Benötigte Informationen :

  • Ihre kurze Biografie (2-3 Sätze d.h. 63 Wörter maximal);
  • Ihr bestes Bild in guter Auflösung;
  • Links zu Ihren Social-Media-Accounts, Ihrer Webseite, YouTube und LinkedIn, etc.;
  • Ihre E-Mail-Adresse.

NB:

•Ich kann Sie bitten, Ihren Text zu überarbeiten.
•Ich behalte mir das Recht vor, die Texte zu bearbeiten. Aber diese Bearbeitung schicke ich Ihnen, bevor ich den Text veröffentliche.

Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie es mich natürlich wissen. Ich werde Ihnen so schnell wie möglich antworten.


Some useful blog posts on writing:

Kommentar verfassen

de_DEDE
Skip to content
%d Bloggern gefällt das: